Rechte und Regeln an unserer Otto-Unverdorben-Oberschule

 

Rechte und Regeln  an unserer Otto-Unverdorben-Oberschule

 

Damit alle Menschen an unserer Schule sich wohl fühlen und gute Leistungen erzielen können, müssen folgende 3 Rechte von den Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern respektiert werden.

  1. Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer haben ein Recht auf Respekt.
  2. Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer haben ein Recht auf Lernen und Arbeiten.
  3. Jeder hat ein Recht, etwas beizutragen, ohne beschämt zu werden.

 

In unserer Schule wird viel Wert auf deine Selbständigkeit und Eigenverantwortung gelegt. Damit du und deine Mitschülerinnen und Mitschüler diese auch wahrnehmen können, gelten für alle Schülerinnen und Schüler folgende Regeln:

 

  1. Wir akzeptieren und respektieren jede Schülerin und jeden Schüler, egal welcher Herkunft und mit welcher Behinderung.
  2. Wenn wir Probleme haben, klären wir diese nicht mit Fäusten, sondern reden sachlich miteinander.
  3. Wir lassen Handys und andere elektronische Geräte während der Anwesenheit auf dem Schulgrundstück sowie bei allen Schulveranstaltungen außer Betrieb und in der Tasche.
  4. Rauchen und Drogenkonsum sind verboten.
  5. Wir dürfen das Schulgelände während der Schulzeit nicht verlassen.
  6. Wir nehmen keine Drogen, Alkohol, Waffen mit in die Schule oder zu Schulveranstaltungen.
  7. Wir tragen keine rechts- und linksextremistischen Symbole und bringen entsprechende Artikel oder Druckerzeugnisse nicht mit.
  8. Wir halten unsere Schule und das Schulgrundstück sauber. Wir beschmutzen oder beschädigen nicht das Inventar der Schule und das Schulgebäude.
  9. Wir sind pünktlich.

 

 

 (am  11.10.2016 von der Schulkonferenz beschlossen)